Soziale Betreuung und Betreuung nach §87b SGB XI - Verantwortliche Leitungskraft: Brigitte Kettner

Im Haus am Bürgerpark gibt es keine Langeweile! Das Betreuungsteam hat ein Aktivitätenprogramm ausgearbeitet, bei  dem auf den Körper, den Geist und auf die Seele des Bewohners eingegangen wird.

Die tägliche Gruppengymnastik, das Tanzen im Sitzen und das Kegeln dienen der Erhaltung und der Regeneration der Beweglichkeit jedes einzelnen Teilnehmers.

Damit das Denkvermögen  und das Gedächtnis nicht nachlassen, wird Gedächtnistraining angeboten. Mit Begeisterung wird Rommee oder Bingo gespielt.

Auch die Kreativität wird gefördert. Beim  Singen, Malen, Stricken, Töpfern oder Backen können sich die Bewohner schöpferisch betätigen.

Jede Woche findet ein Kinonachmittag statt. Hier werden alte Musikfilme, Operettenverfilmungen und Reiseberichte gezeigt. Anschließend wird über das Gesehene diskutiert und von alten Schauspielerinnen oder Schauspielern geschwärmt.

Bewohner, die nicht an den gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen können oder möchten, werden regelmäßig in ihren Zimmern besucht. Ihnen wird Einzelbetreuung angeboten.

Ein besonderes Programm richtet sich an Bewohner, die an einer Demenz oder an einer kognitiven Störung erkrankt sind. Sie werden in ihrem Wohnbereich, also in ihrer vertrauten Umgebung in Kleingruppen betreut. Dabei wird die individuelle Biografie jedes einzelnen Bewohners berücksichtigt.

Neben täglich oder wöchentlich angebotenen Aktivitäten werden regelmäßig Feste und Ausflüge organisiert. Beliebte Ausflugsziele sind beispielweise das Steinhuder Meer, die Blaubeerplantage in Neustadt oder die Waldgaststätte Alten's Ruh. Auch finden Konzerte oder Aufführungen jeglicher Art statt. Gerne wird auch das Kulturangebot der Stadt Wunstorf wahrgenommen, wo die Bewohner bei Bedarf ins Stadttheater begleitet werden.

Unser Team hat immer ein offenes Ohr für Wünsche oder Anregungen der Bewohner und versucht sie nach Möglichkeit auch umzusetzen.